Montag, 31. Oktober 2016

Rezension - Brennt die Schuld - Band 2


Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Oetinger 34 ein Imprint von Verlag Friedrich Oetinger
24. Oktober 2016
ISBN-13: 978-3958820296
   

 Wenn es etwas in dir gibt, das jeden, den du liebst, in Gefahr bringt.
Wenn deine eigene Familie dir Vergangenes nicht verzeihen kann.
Wenn dein Herz unentschlossen bleibt.
Wenn du nicht mehr weißt, wer Freund und wer Feind ist.
Dann ist der Tag gekommen, an dem du dein Schicksal selbst in die Hand nehmen musst.



Nachdem Zoe nun die schreckliche Wahrheit erfahren hat, bleibt es bleider weiterhin so, daß sie sich an nichts erinnern kann, und nicht weiß was passiert ist. 
Ist sie selbst für die Geschehnisse verantwortlich, und versucht ihr Gehirn dies zu verdrängen?
sie weiß nur eins, sie muss herausfinden, wer sie ist, wer Maja war, und wer etwas wissen könnte.


Schon den ersten Teil fand ich echt heftig (ok, ich lese ansonsten ja eher Mädchen-Glitzer-Geschichten;-) und einige meiner Befürchtungen haben sich bewahrheitet.
So war es auch dieses Mal wieder! 
Mein Misstrauen war früh geweckt, und offensichtlich liege ich wieder richtig mit meinem Verdacht.

Zoe tut mir unendlich leid, denn sie muss sich nicht nur mit Mayas Abwesenheit auseinandersetzen, sondern auch noch mit dem Gedanken vielleicht Schuld daran zu sein.
Sie flieht zu Elias, den ich von Anfng an nicht mochte.
Vielleicht irre ich mich aber auch!?
Jedenfalls hat er ettliche Geheimnisse, und auch Niklas scheint nicht die ganze Wahrheit zu erzählen.
Während Zoe also versucht ihr Leben neu zu organisieren, muss sie sich gleichzeitig mit der Vergangenheit auseinandersetzten. 
Noch ahnt sie nicht, daß vielleicht auch sie in Gefahr schwebt...

Mir gefällt der Stil dieser Reihe ausgesprochen gut. 
Die vielen verschiedenen Gefühle von Zoe, die Ängste und Unsicherheiten, die düsteren Erinnerungen, all dies wird zeitweise auf eine fast poetische Weise dargestellt (ein anderes Wort dafür fällt mir gerade nicht ein).
Die Texte sind sehr anspruchsvoll, und trotzdem leicht zu lesen. 
Und natürlich gibt es all die Zeichnungen und Kritzeleien, die einen als Leser mit beschäftigen.
Sie gehören einfach zur Geschichte und lassen einen immer wieder noch tiefer in die Geschichte eintauchen. Es geht mir als Leser also genau wie Zoe selbst, die mit ihren Bildern versucht die Wahrheit zu erkennen.

Ich bin wirklich begeistert von den Illustrationen von Miri Dóro, die immer passend zur jeweiligen Situation sind. Und gerade die Zeichnungen von Zoe sind unheimlich und genial zugleich.
Diese Bücher sind dadurch natürlich ein optisches Highlight.
Aber alle meine Bücher bräuchte ich nicht auf diese Art. Da wäre mir das Lesen auf Dauer zu anstrengend.

Ich kann den dritten Teil kaum abwarten, denn Brennt die Schuld ist mit einem echt bösen Cliffhanger geendet. Ich würde am liebsten sofort weiterlesen!!!

Band 1: Wenn du vergisst
Band 2: Brennt die Schuld
Band 3: In deinem Herz


Eine gelungene Fortsetzung, die durchgehend für Spannung sorgt!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen