Montag, 24. Oktober 2016

Rezension - Secrets - Wem Marie vertraute: Band 2

Geschrieben von Elisabeth Denis
Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
Verlag: Oetinger 34 (21. März 2016)
ISBN-13: 978-3958820630
   

Band 2:
Marie ist zum ersten Mal verliebt. Aber niemand darf davon erfahren. Von den heimlichen Treffen im Haus an den Klippen wissen nicht einmal Emma und Kassy.
Nur eine Person hat sie gesehen und will diese Liebe um jeden Preis verhindern.


Schon im ersten Teil geht es hauptsächlich um das, was mit Marie passiert.
Doch gleich drei Autorinnen (Daniela Pusch, Elisabeth Denis und Lara De Simone) erzählen die Geschichte aus den unterschiedlichen Perspektiven der Freundinnen Marie, Emma und Kassy.
Dies ist eine geniale Idee, denn so bekommt jeder Protagonist einen wirklich eigenen Charakter.

Obwohl sie Freundinnen sind, hat jedes der drei Mädchen Geheimnisse, von denen die anderen nichts wissen. In Maries Fall ist es ihre erste Liebe. Während der Geschichte erfährt dann aber sogar Marie noch von einem Geheimnis, welches ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt.

Wer diese Rezension liest, hat vermutlich den ersten Teil "Wen Emma hasste" gelesen und weiß was mit Marie passiert ist. Trotzdem versuche ich so spoilerfrei wie möglich zu schreiben.
Marie ist ein nettes, junges Mädchen, dem die Welt offen steht.
Sie arbeitet als Model, möchte die Welt bereisen,... doch es gibt auch Schattenseiten, von denen niemand etwas weiß...

Auch in diesem Teil offenbart sich immer wieder ein weiteres Geheimnis, und man weiß nicht wem man vertrauen kann und wer vielleicht Böses im Sinn hat.
Ich bin natürlich schon gespannt darauf, im letzten Teil "Was Kassy wußte" zu erfahren wer nun hinter den furchtbaren Ereignissen steckt.


Eine klasse Fortsetzung!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen