Sonntag, 20. November 2016

Rezension - Everflame (3) - Verräterliebe


Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
Verlag: Dressler 
24. Oktober 2016
ISBN-13: 978-3791526324
  
Dies ist der dritte Teil der Reihe!
  

Lily hat ihre Macht angenommen und macht weit im Westen eine bedeutsame Entdeckung.
Doch kann sie Außenländer, Hexenzirkel und Stadtrat gegen die Armee des Westens vereinen und gleichzeitig einen Bürgerkrieg mit den 13 Städten verhindern?
Ein fast aussichtsloser Kampf.
Welche ihrer Freunde werden ihr dabei treu zur Seite stehen und wer wird überleben?
Lily muss lernen, ihren Verbündeten zu trauen und am Ende ihrem Herzen zu folgen.


Als Fan von Josephine Angelini und von Hexengeschichten war ich schon vor Erscheinen des ersten Everflames Teil Feuer und Flamme für ihre neue Reihe.
Und ich wurde nicht enttäuscht, denn mit Lily hat sie eine klasse Heldin geschaffen!
Während sie zu Beginn ein Mädchen war, welches nur durch ihre Allergien auf sich aufmerksam gemacht hat, hat sich Lily nun zu einer wahren Anführerin entwickelt.

Lilian, die Hexe, die ihr bis aufs Haar gleicht, und die für ihre Reise in diese andere Welt verantwortlich ist, läßt Lily nicht los.
Beide sind miteinander verbunden und tragen so manche Gedankengespräche aus.
Doch letztendlich muss Lily alleine entscheiden, wie sie sich und ihre Freunde in Sicherheit bringen kann.
Denn es taucht ein neuer Feind auf, der sich zuerst garnicht als solcher zu erkennen gibt.
Doch wenn etwas zu schön erscheint, dann kann sich dahinter nur eine Falle verbergen.

Nach dem Verrat von Rowan war ich natürlich gespannt darauf zu erfahren, wie es mit den beiden weitergeht.
Denn neben Misstrauen muss Lily auch mit einigen Verlusten zurecht kommen.
Doch so verzweifelt sie in manchen Situationen auch ist, sie gibt nicht auf, und steht zu ihrer Aufgabe.
Es wird gekämpft was das Zeug hält und es werden Geheimnisse offenbart.
Besonders der Schluss war für mich so perfekt gewählt und konnte mich mit einem guten Gefühl zurück lassen.
Auch wenn es nun zu Ende ist, Everflame hat einen festen Platz in meinem Bücherregal und ich werde die Reihe sicherlich noch öfters re-readen.


Ein geniales Ende!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Josephine Angelini wurde in Massachusetts geboren. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaft an der Tisch School of the Arts, New York University. Dabei interessierten sie besonders die tragischen Helden der griechischen Mythologie. Josephine Angelini lebt mit ihrem Ehemann, einem Drehbuchautor, und drei Katzen in Los Angeles.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen