Mittwoch, 23. November 2016

Rezension - Magisterium (3) - Der Schlüssel aus Bronze

 
Geschrieben von Holly Black und Cassandra Clare
Gebundene Ausgabe: 288 Seiten
Verlag: Bastei Lübbe (one by Lübbe) 
14. Oktober 2016
ISBN-13: 978-3846600283

Website des Verlags: Bastei Lübbe
Bestellseite des Titels: hier bestellbar
 
 
 

Nachdem Call und seine Freunde unter Einsatz ihres Lebens den Feind des Todes abgewehrt haben, richtet das Magisterium eine Party für sie aus. Statt zu feiern, muss Call jedoch den Angriff eines Chaosbesessenen abwehren. Eigentlich sollte das Wesen im Verließ unter der Schule festsitzen, doch irgendjemand hat es herausgelassen. Es muss im Magisterium jemanden geben, der Call töten will. Oder sind vielleicht sogar beide Makaris in Gefahr? Die Freunde setzen alles daran, um dem Spion in den eigenen Reihen auf die Schliche zu kommen - und bemerken fast zu spät, wer es ist, dem sie auf gar keinen Fall vertrauen dürfen ...


Der Krieg scheint beendet und das Böse für den Moment besiegt zu sein.
Doch auf der großen Feierlichkeit zu Ehren der Retter, zu denen auch Call gehört, passiert etwas Furchtbares: Nachdem Call und seine Freunde in eine Falle gelockt werden und sie nur knapp dem Tod entkommen, wird eine Mitschülerin ermordet!
Und das alles mitten im Magisterium!
Spätestens jetzt ist klar, daß die Gefahr noch immer in der Nähe ist, und wie es scheint, sogar in den eigenen Reihen.

Ich habe mich schon sehr auf den neuen Teil gefreut, welcher im Regal genauso schick aussieht, wie seine Vorgänger. Mit hochglänzendem Metallic-Schnitt (dieses Mal in grün) sind die Bücher ein echter Eyecatcher in jedem Bücherregal. Aber auch der Inhalt hat es wieder in sich!

Einiges erinnert natürlich an Harry Potter. Call ist genau wie Harry ein Außenseiter, der sich mit Hilfe eines besten Freundes und einer besten Freundin, durch die Abenteuer in einer magischen Schule schlägt und einen bösen Feind bekämpft.
Aber diese Gemeinsamkeiten waren für mich ein Grund, Magisterium zu lesen, denn von Harry konnte ich nie genug bekommen.
Außerdem sind Holly Black und Cassandra Clare beides unglaublich talentierte Autorinnen, da kann ein Gemeinschaftsprojekt ja nur gut werden ;-)

Neben Call spielen natürlich auch seine Freunde Aaron und Tamara wieder eine große Rolle, und auch die ersten Liebeleien kommen nun hinzu.
Im Vordergrund steht aber wieder der Kampf um das Böse, welches sich nun sogar im magisterium befindet. Die Freunde wissen nicht wem sie noch vertrauen können, und gehen ein großes Risiko ein, asl sie sogar versuchen mit ihrer toten Mtischülerin zu sprechen.

Fast vorherzusehen war dann das Böse tatsächlich durchgehend ganz in ihrer Nähe.
Doch bis zu dieser Erkenntnis ist es spannend und aufregend. Sowohl für Call, Tamara, Aaron, und auch für mich als Leser. Leider war die Geschichte schon wieder viel zu schnell zu Ende, doch ich habe mir bereits noch das Hörbuch zugelegt, und werde nun demnächst diesen dritten Teil auch noch hören. Ich hoffe wir müssen nicht all zu lange auf den vierten Roman warten.

Die Bücher erscheinen auch noch als Taschenbuch, mit neuem Cover.
Teil 1 "Der Weg ins Labyrinth" ist August veröffentlicht worden.


Wieder ein spannendes Abenteuer!
Meine Bewertung: 4,5 von 5 Sterne!!!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen