Donnerstag, 24. November 2016

Rezension - Verzaubert (1) - Geheimnisvolle Nachbarn


Geschrieben von  Anna-Sophie Caspar
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 328 Seiten
Verlag: Impress (3. November 2016)
   

Stell dir vor, in deiner Nachbarschaft verschwindet eine Villa samt ihrer Bewohner und nur du kannst sie noch sehen. Was würdest du tun? Vor allem, wenn du dich zu einem der geheimnisvollen Nachbarn stärker hingezogen fühlst, als es gut für dich ist? Effie findet sich genau in dieser Situation wieder. Als sie Eden begegnet, spürt sie, dass sie sich lieber von ihm fernhalten sollte. Aber es gelingt ihr einfach nicht. Ihre Neugierde und ihre Gefühle sind stärker als ihr gesunder Menschenverstand. Sie will nur eins: das Geheimnis von Eden und seinen mysteriösen Freunden lüften... Und plötzlich ist Effie selbst Teil des Geheimnisses.


Wieder einmal hat mich ein Impress-Cover dazu verleitet, einem weiteren Titel dieses Ebook-Labels meine Aufmerksamkeit zu schenken. Und wie so oft, ja eigentlich wie immer, haben die Verantwortlichen ein gutes Händchen bei der Auswahl ihrer Veröffentlichungen bewiesen.

Die "Verzaubert"-Reihe setzt eine, für mich, neue Idee um.
Natürlich gibt es schon einge große Anzahl an Romanen, bei denen normalsterbliche (oder vermeintlich normalsterbliche) Mädchen auf gutausehende Fremde stoßen, und danach geradewegs in ein magisches Abenteuer stürzen, voller Gefahren und unbekannter Feinde.
Aber: Das eine ganze Villa vor der Nachbarschaft verborgen bleibt?
Genau dieser Merkwürdigkeit sieht sich die symphatische Effie stehen, und während sie noch auf ihren Freund wartet (der sich gerade im Ausland befindet und immer weniger Zeit für sie hat) versucht sie trotz aller Warnung hinter dieses Geheimnis zu kommen.
Auch wenn dies bedeutet, daß sie dem unfreundlichen, aber gutaussehenden neuen Nachbarn Eden wiederbegegnen muss.
Nach und nach erfährt sie mehr über Wesen, von dessen Existenz sie nichts wusste, und mit denen sie auf irgendeine Weise auch verbunden zu sein scheint.
Kein Wunder also, daß auch die geheinisvolle Vespa, die offensichtlich nichts Gutes im Sinn hat, bald schon hinter Effie her ist.

Mir gefiel die Idee der Autorin sehr gut. Diese hat sie auf unterhaltsamen und spannende Weise umgesetzt und ich war (leider) viel zu schnell fertig mit lesen.
Die Protagonisten sind authentisch und unterscheiden sich in ihren unterschiedlichen Charaktern.
Neben netten und freundlichen Menschen/Wesen, gibt es aber auch welche, von denen eine negative Aura ausgeht. Schon beim Lesen dachte ich mir das ein oder andere mal, daß ich so einigen davon besser nicht begegnen möchte.

Bei Effie und Eden spürt man das Knistern schon zu Beginn, aauch wenn man sich auch kaum vorstellen kann, daß die beiden zusammen finden können. Aber bei vielen Buch-Paaren beginnt
es so und auch hier muss man bis zum Schluss, und darüber hinaus, zittern über die Zukuft der Beiden. Ein Grund für mich, schnellstens weiter zu lesen.
Denn es müssen noch so einige Gefahren überstanden werden.


Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Anna-Sophie Caspar wurde 1986 in Nordrhein-Westfalen geboren. Schon als Kind liebte sie fantastische Romane und schrieb selbst gerne Geschichten. Nachdem sie ihr Pädagogikstudium beendet und zu arbeiten begonnen hatte, schrieb sie endlich den Roman, der ihr schon lange Zeit durch den Kopf geisterte. Dabei entstand `Verzaubert: Geheimnisvolle Nachbarn´.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen