Sonntag, 18. Dezember 2016

Rezension - Between the Lines - Weil Du alles für mich bist


Taschenbuch: 304 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch
5. Dezember 2016
ISBN-13: 978-3956496325
  

Reid - der Bad Boy hat sein Herz verloren. Mit Dori zusammen scheint er endlich die Balance zwischen Glamour und Alltag gefunden. Doch plötzlich taucht seine Ex wieder auf - im Gepäck eine Nachricht, die alles verändern wird.

Dori - ist total verliebt in Reid. Aber kann dieser wirklich den Verlockungen der Glitzerwelt widerstehen? Oder wird sie ihn an seine wilde Vergangenheit verlieren?

Brooke - möchte ihr Leben auf die Reihe bringen. Der erste Schritt dazu: ihre und Reids Geschichte aufzuarbeiten. Dafür müssen sich beide der Wahrheit stellen …


In diesem vierten Teil der Reihe spielt wieder Reid eine der Hauptrollen.
Über Emma ist er hinweg, und nun hat Dori sein Herz gestohlen.
Das nette Mädchen von nebenan, das mit der glitzernden Promiwelt so überhaupt nichts am Hut hat, und es auch dabei belassen möchte.
Auch wenn die beiden Gefühle füreinander haben, so stehen ihnen ihre verschiedenen Lebensstile im Weg. Und auch Brooke, Reids Exfreundin, sorgt für Zündstoff, wenn auch dieses Mal auf ganz andere Weise, als man es von ihr gewohnt ist.

Wer die erste Teile gelesen hat, kennt Dori bereits. Und auch Brookes Geheimnis.
Es war also schon im Vorfeld klar, daß es wieder überaus interessant wird.
In vier Romanen habe ich eine Gruppe junger Menschen kennen gelernt, die von Buch zu Buch reifer und erwachsener wurden.
Die Jungsschauspieler lernen, daß ihr Leben nicht nur aus Partys und Spaß besteht, und gerade Reid, der schon im ersten Teil mein Herz erobert hat, muss sich nun der größten aller Verantwortungen stellen.
Dori kann ich nur zu gut verstehen. All die Jahre hatte sie feste Zukunfstpläne und Ziele, und nun steht ein Bad Boy vor ihrer Tür der ihr gehörig den Kopf verdreht.
Soll sie für jemanden wie Reid, dessen schlechter Ruf überall bekannt ist, wirklich alles aufgeben?
Die größte Überraschung und Veränderung hat aber meiner Meiinung nach Brooke durchgemacht.
Nach Intrigen und falschen Spielchen muss sich sich den Konsequenzen stellen, und ihrer Vergangenheit.

Der Schreibstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Die Kapitel wechseln zwischen den einzelnen Charakteren, und dieses Mal kommt auch noch jemand ganz Neues hinzu. Doch um wen es sich handelt verrate ich hier noch nicht.
Tammara Webber hat die Personen sich weiter entwickeln lassen, und dennoch haben sie ihren jeweils eigenen Charm behalten, trotz der gelegentlich schon sehr großen Veränderungen.
Mit jedem Buch der Reihe mochte ich sie alle noch mehr, lernte sie besser kennen, und trenne mich nun nur ungern von ihnen.
Ich wüßte so gerne wie es weitergeht!!!


Für mich ist "Weil Du alles für mich bist" ein gelungener Abschluss.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen