Samstag, 8. April 2017

Mein März

Mit etwas Verspätung gibt es heute meinen März Rückblick.
Ich habe wieder viel zu viel geshoppt (Thalia hatte super Schnäppchen;-), aber: Man gönnt sich ja sonst nichts *g*

Neuzugänge:

Romane:
  • LTB Royal - Im Namen der Krone
  • Wonder Woman - Super Hero High
  • Die Prophezeiung der Hawkweed
  • Killerfrauen
  • Broken Hearts - Flammendes Begehren
  • David Beckham
  • Infernale (2)
  • Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden
  • Die Schöne und das Biest
  • Jeder Tag kann der schönste in deinem Leben werden
  • Wächter - Wahre Liebe ohne Chancen?
  • Der Zauber meines viel zu kurzen Lebens
  • Royal - Ein Königreich aus Glas
  • Emotion
  • Illusion
  • Vision
  • Elfenseele - Jenseits der Ferne
  • Elfenseele - Zwischen den Nebeln
  • Elfenseele - Hinter dem Augenblick
  • Der Axolotkönig
  • Caraval
  • Der Prinz der Elfen
  • Die wahre Königin - Königreich der Schatten
  • Auch domnerstags geschehen Wunder
Ebooks:
  • Ein Mantel so rot
  • Meeres Welten Saga (1) - Unter dem ewigen Eis der Arktis
  • Mein schönes falsches Leben
  • Hollerbrunn 
  • Hidden Hero
  • Fallen Princess
  • Das Geheimnis des kupferroten Toten - Falvia de Luce - Kurzgeschichte
Hörbücher:
  • Paper Princess
  • Die Schöne und das Biest
  • Supergirl - Super Hero High
Gelesen und/oder rezensiert:

Samstag, 25. März 2017

Rezension - Paper Princess (1)

 
Geschrieben von Erin Watt
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Piper Paperback (1. März 2017)
ISBN-13: 978-3492060714
HIER geht es zur Verlagsseite.

Hörbuch:
Ungekürzte Lesung mit Dagmar Bittner
Spieldauer: 10 Stunden und 51 Minuten
Verlag: HörbucHHamburg HHV GmbH
HIER geht es zur Hörbuch-Verlagsseite.
 

Ellas Leben war bisher alles andere als leicht, und als ihre Mutter stirbt, muss sie sich auch noch ganz alleine durchschlagen. Bis ein Fremder auftaucht und behauptet, ihr Vormund zu sein: der Milliardär Callum Royal. Aus ihrem ärmlichen Leben kommt Ella in eine Welt voller Luxus. Doch bald merkt sie, dass mit dieser Familie etwas nicht stimmt. Callums fünf Söhne – einer schöner als der andere – verheimlichen etwas und behandeln Ella wie einen Eindringling. Und ausgerechnet der attraktivste von allen, Reed Royal, ist besonders gemein zu ihr. Trotzdem fühlt sie sich zu ihm hingezogen, denn es knistert gewaltig zwischen ihnen. Und Ella ist klar: Wenn sie ihre Zeit bei den Royals überleben will, muss sie ihre eigenen Regeln aufstellen …

Rezension - 161011 - Befreiung


Geschrieben von Aurelia L. Night
Taschenbuch: 272 Seiten
Verlag: Tagträumer Verlag (15. März 2017)
ISBN-13: 978-3946843078
  
Der Roman kann HIER beim Verlag direkt bestellt werden.


Was würdest du tun, wenn du nur dazu erschaffen wurdest, zu töten? * Als Gabriel und 161011 zum ersten Mal aufeinandertreffen, scheint ihr Schicksal besiegelt: sie, die Vampirjägerin, er, der Vampir. Gabriel entführt 161011 und zeigt ihr ein Leben, in dem sie eine fühlende Person und keine perfekte, namenlose Jägerin sein kann. 161011 will, trotz der Konsequenzen, die sie dort erwarten, ins Labor zurückkehren, denn sie erkennt, wie sehr sie die einzige Familie, die sie hat, vermisst. Als Gabriel nach einer Mission jedoch nicht zurückkehrt, muss sich die Jägerin zwischen ihrem alten Leben und den neuen Gefühlen entscheiden …

Rezension - Ein Mantel so rot


Taschenbuch: 118 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN-13: 978-1542356527
   

Barbara Schinko, geboren 1980, wuchs in einer österreichischen Kleinstadt auf. Ihre Kindheit spielte sich zwischen Bücherbergen und den Welten in ihrem Kopf ab. Später studierte sie internationale Wirtschaftsbeziehungen, lebte mehrere Monate lang in Irland und reiste im Wohnmobil durch die USA. Wenn sie nicht arbeitet, sitzt sie in ihrem geliebten Hängesessel auf dem Balkon und träumt sich ans Meer. Ihre Bücher wurden mit mehreren Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis (2016) sowie dem Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Wien (2016).


Eine rote Kapuze. Ein Jäger und ein Wolf.
Als Zoyas Mann zum ersten Mal die Gestalt eines Wolfs annimmt, ahnt Zoya nicht, welches Unglück damit über sie und ihr Dorf hereinbricht. Wie liebt man jemanden, der kein Mensch mehr ist? Haben die anderen Dorfbewohner mit ihren Befürchtungen Recht – wird Zoyas Mann seinen Namen vergessen und sich in ein Mischwesen aus Mensch und Tier, einen „rasenden Wolf“, verwandeln?
Zoya kämpft um ihre Liebe. Kann sie mit Hilfe Grischas, des Jägers, den Fluch abwenden?

Dienstag, 21. März 2017

Rezension - Wächter - Wahre Liebe ohne Chancen?


Geschrieben von Jessica Stephens
Taschenbuch: 311 Seiten
Verlag: Independently published 
Erscheinungstermin: 6. März 2017
ISBN-13: 978-1520556437
 

Es gibt nur eine Regel! Schaffst du es, diese einzuhalten?

Seit Melodys einundzwanzigsten Geburtstag sind gerade einmal ein paar Tage vergangen, als sich mit einem mysteriösen Brief ihre Lebensplanung schlagartig verändert. Da sie durch die Abstammung ihrer Mutter das Wächter-Gen geerbt hat, eröffnet sich für sie eine unbekannte magische Welt. Aber in dieser Welt der Wächter und Hüter gibt es eine unumstößliche Regel „Liebesbeziehungen sind verboten.“ Zu Beginn scheint diese Regel für Melody unwichtig, bis sie auf den charmanten Ethan Collister trifft, welcher ihre Welt auf den Kopf stellt.

Freitag, 10. März 2017

Rezension - LTB Royal - Im Namen der Krone


Taschenbuch: 256 Seiten
Verlag: Egmont Ehapa Media (3. März 2017)
ISBN-13: 978-3841326089
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  
  1. Eine muss es ja machen!
  2. Das Reich der zwei Schwerter
  3. Junker Donaldus´Narreteien
  4. Die drei Musketiere - Seiner Majestät neuer Hut
  5. Die Familienkrone
  6. Herzog Habenichts und der Feuerschlüssel
  7. Die drei Musketiere - Des Königs Maskenball
  8. Der Prinz und der Bettelknabe
  9. Royale Bücherwürmer

Es geht royal weiter *freu*
Es sind dieses Mal neun Comics, von denen sieben Erstveröffentlichungen sind.

Die erste und die letzte Geschichte haben beide ein ganz besonderes Extra:
Sie handeln von der königlichen Familie.
Die Queen von England, Prinz Charles, William, Kate und die beiden Kinder,... sie alle spielen eine Rolle, und die Ähnlichkeit zu den Originalen ist nicht zu übersehen.
Diese beiden Comics hätten für meinen Geschmack noch einige Seiten mehr füllen dürfen, denn diese haben es mir ganz besonders angetan.
Genau wie "Der Prinz und der Bettelknabe".
Die Geschichte ist schon so oft erzählt worden, aber mit Micky, Donald und Goofy in den Hauptrollen, ist sie ein echtes Highlight!

Ich lese ja nicht regelmäßig die lustigen Taschenbücher, aber Mittlealterliches ist bei mir immer ein MUST-HAVE. Und auch diese dritte royale Ausgabe war wieder genial.
Ich glaube ich sollte doch noch öfters die LTBs lesen, denn Lachtränen sind garantiert.

Aktuell lese ich diesen Sonderband auch schon zum zweiten Mal, denn von Disney kann man einfach nie genug bekommen.
Ich freue mich immer wenn wieder ein für mich passendes Taschenbuch erscheint, und hoffe, es folgend auch noch viele royale Ausgaben.


Mittwoch, 8. März 2017

Rezension - Killerfrauen



Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Knaur TB (1. März 2017)
ISBN-13: 978-3426788660
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Stephan Harbort erzählt packend beispielhafte Fälle von Serienmörderinnen, analysiert ihre Motive, Hintergründe und Persönlichkeitsprofile: Eine Krankenschwester, die im Namen Gottes Patienten ermordet. Zwei junge Frauen, die ihre Untergebenen in der Drückerkolonne mit Baseballschlägern prügeln und foltern. Eine Eis-Verkäuferin, die ihre Exmänner erschießt.
Deutschlands führender Serienmordexperte gibt beklemmende Einblicke in die Abgründe der Seele. Denn Frauen töten anders.


Stephan Harbort ist einer der renommiertesten Kriminalisten Deutschlands. Er wurde 1964 in Düsseldorf geboren, wo er heute noch mit seiner Familie lebt.
Der Kriminalhauptkommissar und Diplom-Verwaltungswirt (FH) war Lehrbeauftragter an der FH Düsseldorf, Dozent am Polizeifortbildungsinstitut Neuss und entwickelte international angewandte Fahndungsmethoden zur Überführung von Serienmördern.
(Quelle: Amazon) 

Rezension - Broken Hearts - Flammendes Begehren


Taschenbuch: 464 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch; 6. März 2017)
ISBN-13: 978-3956496448


Dieser arrogante Mistkerl! Nach jedem Wortgefecht mit Lincoln West schäumt Jessie Kay vor Wut, Lust und Frust. Leider kann sie ihm nicht aus dem Weg gehen, denn der sexy Millionär ist eng mit ihrer Clique verbandelt. Wenn er bloß nicht so verboten heiß wäre und diesen absurden Schwur abgelegt hätte: nicht mehr als eine Affäre pro Jahr, und niemals länger als zwei Monate! Aber spontan wie sie ist, geht Jessie Kay das Risiko ein. Egal, wie gefährlich es für ihr Herz werden kann.


Dienstag, 7. März 2017

Alles, was Mädchen wissen sollten, bevor sie 13 werden


Taschenbuch: 176 Seiten
Verlag: PINK! (7. März 2017)
ISBN-13: 978-3864300622
  

Wie überlebe ich bloß die Pubertät? Ganz schön tricky, wenn der Körper auf einmal verrücktspielt, das Leben zur einzigen Gefühlsachterbahn mutiert und sich die Sache mit der Liebe als furchtbar kompliziert herausstellt! Henriette hat dies alles einmal gründlich untersucht und trägt ihre Ergebnisse in diesem Buch als Blogeinträge, Checklisten und kleine Interviews zusammen – mit vielen Tipps und Tricks für alle Mädchen, die bald 13 werden.

Montag, 6. März 2017

Mein Februar

Februar:

Neuzugänge:

Romane:
  • Romy 
  • Zimt & zurück
  • Nightmares (3)
  • Cleverer als no carb
  • Ewig - Wenn Liebe erwacht
  • Götterfunke - Liebe mich nicht
  • Princess Reality
  • Schlaflos in Manhattan
  • Das Reich der sieben Höfe
  • Snow Heart - Das Flüstern der Kälte
Ebooks:
  • Ava - Der Tag der Libelle (1)
  • Witches of Norway (3)
  • 161011 - Befreiung
Hörbücher:
  • Küsse zum Nachtisch
  • Götterfunke
  • Supergirl 
Gelesen und/oder rezensiert:

Donnerstag, 2. März 2017

Rezension - Meeres Welten Saga (1) - Unter dem ewigen Eis der Arktis


Geschrieben von Valentina Fast
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 337 Seiten
Verlag: Impress (2. März 2017)
 

Überall Wasser und kalte Meeresluft. So schön das Land der Mitternachtssonne auch sein mag, so wenig kann sich Adella über den Umzug nach Norwegen freuen. Zu viele Erinnerungen lasten auf den glitzernden Fjorden, zu denen ihre Eltern sie jedes Jahr mitgenommen haben. Nun ist alles, was ihr von ihnen geblieben ist, eine simple Kette mit einer einzigen Perle dran – ein Schmuckstück, das ihr ihre vor kurzem verstorbenen Eltern von einer Unterwasserexpedition mitgebracht haben. Aber die Meereswelt hat die entwendete Perle nicht vergessen. Und so passiert bei einem Ausflug das Unfassbare: Adella wird in die Tiefen des Wassers gezogen und verwandelt sich in eine Meerjungfrau…

Sonntag, 26. Februar 2017

Rezension - Caraval - Es ist nur ein Spiel




Geschrieben von Stephanie Garber
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: ivi / Piper
Erscheinungstermin: 20. März 2017
ISBN-13: 978-3492704168
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...
(Quelle: Verlag)

Noch mehr von My little Pony

Und weil meine Tochter so vernarrt in My littel Pony ist, 
durfte sie sich diese Woche noch über einiges anderes freuen.
Neben dem nun erscheinenden Magazin, gibt es auch tolle Mal- und Rätselhefte, 
von denen wir ganz begeistert sind.


Der ideale Zeitvertreib für kleine Pony-Fans! Neben den Rätseln kann man die einzelnen Bilder auch immer noch selbst ausmalen, und hat somit gleich doppelten Spaß.

Und für abends haben wir nun noch ein Buch mit Lieblingsgeschichten!


Auf 128 Seiten werden viele verschiedene Abenteuer erzählt, und auch wenn ich noch vorlesen muss, war meine Kleine von jedem Bild begeistert. Sie kennt schon viele der Ponys namentlich und hat natürlich ihre Lieblinge (Pinky Pie und Baby Flurry Heart).
Ihre Sammlung wächst und nun liegt sie jeden Abend mit ihren Ponys im Bett und erwartet gespannt die nächste Geschichte.
Ich liebe es, daß meine Kleine mit ihren 4 Jahren jetzt schon ein großes Herz für Bücher und Worte hat, und mit My little Pony hat sie wieder ein weiteres Highlight in ihrem Bücherregal!

Ich verlinke auch direkt mal wieder zum Ehapa-Shop, damit ihr dort auch alle anderen Produkte sehen könnt.

Rezension - Cleverer als No carb


Taschenbuch: 240 Seiten
Verlag: Heyne Verlag (13. Februar 2017)
ISBN-13: 978-3453604155
 

Kleine Formel – große Wirkung: der Weg zum dauerhaften Wunschgewicht

Mit Genuss der Kohlenhydrat-Falle entkommen, die Darmflora auf schlank programmieren und das Gehirn auf »zufrieden« trimmen: mit Carb 100. So funktioniert’s: Wir essen weniger Kohlenhydrate – und wenn, dann von den richtigen. Natur-Carbs statt Industrie-Carbs. Damit der Körper kriegt, was er braucht, der Geschmack nicht zu kurz kommt und die Seele auch nicht. Mit dem All-you-can-eat-Pudding, dem Eiweißbrot, dem Carb-100-Smoothie, dem Pasta-Joker und vielen weiteren Rezepten. Bunt und fröhlich illustriert – locker, leicht und motivierend!

Samstag, 25. Februar 2017

Rezension - Geheimzutat Liebe + Küsse zum Nachtisch

Da mich der erste Teil schon begeistert hat, musste der zweite auch direkt einziehen.
Und aus diesem Grund gibt es heute eine Rezension für gleich zwei tolle Hörbücher!
HIER geht es zur Verlagseite der Taste of Love Reihe von Poppy J. Anderson.


Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) 
13. Januar 2017
ISBN-13: 978-3785753422
4 CDs, 268 Minuten
 

Andrew ist einer der besten Köche Bostons, sehr zum Missfallen seiner Familie.
Doch seine Gäste sind begeistert, und er geht völlig in seinem Beruf auf.
Aber auch der härteste Kerl benötigt irgendwann eine Pause.
Und für diese sorgt unfreiwillig Brooke, die Besitzerin eines kleines Restaurant, das sie nur schwer alleine am Laufen halten kann.
Nichtsahnend bietet sie Andrew einen Schlafplatz an, und erfährt erst ziemlich spät, wen sie da bekocht. 
Wird sie ihm die Heimlichtuerei verzeihen? 
Denn auch außerhalb der Kücher ging es oftmals heiß her.


Audio CD
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Audio) 
16. Februar 2017
ISBN-13: 978-3785753439
 4 CDs, 278 Minuten
  

Nick ist dabei, sich einen Ruf als Meisterkoch aufzubauen, als er eine für ihn niederschmetternde Kritik erhält. Um dem Schreiber die Meinung zu sagen, macht er sich auf den Weg in die Redaktion, und muss überraschend feststellen, daß der Kritiker eine Frau ist.
Claire ist aus England gekommen und schreibt über gutes Essen.
Und von sich und seinem Essen möchte "Sexgott" Nick sie nun überzeugen.


Da ich beide "Geheimzutat Liebe" und "Küsse zum Nachtisch" gleich beurteile, kann ich heute auch mal zwei Romne in einem Beitrag bewerten.

Den Namen Poppy J Anderson war mir natürlich schon länger ein Begriff, und ich habe nun endlich auch etwas von ihr gelesen bzw gehört.
Auch wenn ich mich für die Hörbücher entschieden habe, so steht nun fest, daß ich die Reihe auch zusätzlich als Print kaufen werde!
Die Autorin erzählt auf unterhaltsame Weise Geschichten, wie man sie sich wünscht.
Sie verpackt selbst heiße Szenen mit einer großen Portion Humor und der Schlagabtausch zwischen Mann und Frau brachte mich das ein oder andere Mal zum Lachen (was unpassend wirkt, wenn man gerade bei Rewe an der Kasse steht).

Starke Persönlichkeiten, die beide versuchen ihren Weg zu gehen, und mit ihrem Dickkopf das ein oder andere Mal für Stress sorgen.
Andrew ist der erste Koch um den es in den Romanen geht, und der auch in der Fortsetzung eine Rolle spielt. Ich mag Reihen, die zwar aus einzelnen Geschichten bestehen, man die vorherigen Protagonisten aber wieder trifft.
Es ist selbstbewusst und ein wahrer Chameur.
Genau wie sein Freund und Kollege Nick, der nicht nur mit seinem Motorrads aufbrausend auftrifft.
Beide Männer treffen nund also auf Frauen, die sich ebenfalls mit guter Küche auskennen, und die ihnen die Stirn bieten.

Neben den Hauptprotagonisten spielen auch die Familien eine große Rolle.
Man erfährt Dinge aus der Vergangenheit, die auch heute noch die Gegenwart beeinflussen.
Vor allem bei Nick hat sie Poppy J Anderson etwas einfallen lassen, das mein Herz sofort höher schlagen ließ. Harter Kerl, mit einem Geheimnis,... ich war hin und weg!

Die Charaktere sind liebenswert (naja jedenfalls die meisten, wenn man von eingen wie z.B. Claires Ex absieht) und haben alle ihren besonderen Charm.
Ich habe sie alle ins Herz geschlossen und hoffe es folgen noch viele weitere Taste of Love Teile.
Auch wenn es vielleicht irgendwann keine Köche mehr in Boston gibt, so läßt sich die Autorin, jedenfalls wenn es nach mir geht, bitte noch ganz viel anderes einfallen.

Neben den knisternden Lovestories spielt natürlich auch das Essen eine große Rolle, und die Beschreibungen der einzelnen Gerichte sorgten dafür, daß ich jedesmal am liebsten alles nachgekocht hätte. Oder mich wenigstens bekochen lassen wollte.
Ich beschäftige mich gerne mit Lebensmitteln und bin niemand der einfach nur "isst", sondern ganz gerne (wenn es die Zeit zuläßt) sein Essen genießt.
Hier war jede Seite ein Genuss!


Für mich ist die Reihe ein Top-Hörerlebnis!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!
 

Poppy J. Anderson hatte schon immer eine große Schwäche für das Geschichtenerzählen, ihre ersten schriftstellerischen Versuche brachte sie bereits mit zwölf Jahren zu Papier. Nach ihrem Studium nahm sie allen Mut zusammen und stellte endlich einen ihrer Texte einem größeren Publikum vor. Mit umwerfendem Erfolg: Ihre witzigen Romane, die alle in den USA spielen und von der großen Liebe handeln, begeisterten so viele Leser, dass Poppy als erste deutsche Selfpublisherin zur Auflagenmillionärin wurde.Wenn sie nicht gerade schreibt oder über neue Geschichten nachdenkt, reist sie gerne an die abgelegenste Orte der Welt oder spielt zuhause in einer westdeutschen Großstadt mit ihren beiden Hunden Anton und Zipi.

My little Pony Magazin



Heute gibt es mal wieder etwas für die kleinen Leser *freu*
Ok, und ich gestehe: Auch ich mag My little Pony und bin ganz froh, daß meine Tochter ein großer Fan der süßen Ponys ist.
Diesen Monat ist nun das passende Magazin zum ersten Mal erschienen und ich weiß schon jetzt, daß es kein Einzelkauf war. Jeden zweiten Monat gibt es ein neues Heft voller Comics, Rätsel, Bastel-Ideen und vielem mehr.
Die aktuelle Ausgabe hat auch noch eine kleine Baby Flurry Heart Figur dabei (die große Baby Flurry Heart sitzt bei uns auch schon zu Hause, wie man sieht).

Das Magazin gibt es im Zeitschriftenhandel zu kaufen, und HIER im Ehapa-Shop kann man es auch bestellen.
Viele weitere My little Pony Bücher findet ihr ebenfalls HIER im Shop.

Buchvorstellung - Caraval


Eine Neuerscheinung auf die ich mich schon sehr freue, wird im nächsten Monat veröffentlicht.
Und heute gibt es bei mir schon mal einige Infos zu "Caraval" und HIER kommt ihr direkt zur Leseprobe.


Geschrieben von Stephanie Garber
Broschiert: 400 Seiten
Verlag: ivi / Piper
Erscheinungstermin: 20. März 2017
ISBN-13: 978-3492704168
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre

HIER geht es zur Verlagsseite.

Inhalt:
Scarlett Dragna fürchtet sich vor ihrem Vater, dem grausamen Governor der Insel Trisda. Sie träumt davon, ihrem Dasein zu entfliehen und Caraval zu besuchen, wo ein verzaubertes Spiel stattfindet. Doch ihr Wunsch erscheint unerreichbar – bis Scarlett von ihrer Schwester Donatella und dem geheimnisvollen Julian entführt wird, die ihr den Eintritt zu Caraval ermöglichen. Aber ist Caraval wirklich das, was Scarlett sich erhofft hat? Sobald das Spiel beginnt, kommen Scarlett Zweifel. Räume verändern auf magische Weise ihre Größe, Brücken führen plötzlich an andere Orte und verborgene Falltüren zeigen Scarlett den Weg in finstere Tunnel, in denen Realität und Zauber nicht mehr voneinander zu unterscheiden sind. Und als ihre Schwester verschwindet, muss Scarlett feststellen, dass sich ein furchtbares Geheimnis hinter Caraval verbirgt ...
(Quelle: Verlag)



Freitag, 24. Februar 2017

Rezension - Witches of Norway (3) - Monddunkelzeit


Geschrieben von Jennifer Alice Jager
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 353 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (24. Februar 2017)
 
ACHTUNG!
Da es der 3.Teil der Reihe ist, 
lassen sich Spoiler zu den vorherigen nicht vermeiden.


**Das magische Finale einer Liebe zwischen Zukunft und Vergangenheit**

Noch immer kann Elis den Zauber der Zeit nicht kontrollieren. Auf der Flucht vor den Schattenbringern landen sie und Kjell im Norwegen des 17. Jahrhunderts – eine Zeit, die viele Gefahren birgt, denn Magie gilt hier als Teufelswerk. Gefangen zwischen Liebe und Furcht, Zukunft und Vergangenheit versucht sie den Magierbund der Schattenbringer aufzuhalten. Doch jede falsche Entscheidung könnte ihr ganzes Leben in Dunkelheit stürzen und auch das derer, die sie liebt. Dabei weiß sie nicht einmal, für wen ihr Herz wirklich schlägt. Ihre intensiven Gefühle für Kjell und die enorme Anziehungskraft, die der Hexenmeister Stian auf sie ausübt, bringen Elis fast um den Verstand. Doch genau diesen braucht sie, um ihre Feinde zu besiegen...

Mittwoch, 22. Februar 2017

Rezension - Imagines Storys - Dein Star ganz nah



Broschiert: 784 Seiten
Verlag: Heyne Verlag 
Erscheinungstermin: 13. Februar 2017
ISBN-13: 978-3453420038
  

Manchmal verschwinden wir gerne in eine Fantasiewelt, die uns den Alltag versüßt und unsere Vorstellungskraft anregt. Genau das tun auch die Autoren dieses Bandes. In Imagines bringen namhafte Autoren, allen voran Anna Todd, uns mit unseren liebsten Prominenten zusammen und erzählen Geschichten voller Ruhm, Glamour, Leidenschaft und Liebe.
(Quelle: Verlag)

Montag, 20. Februar 2017

Rezension - Götterfunke - Liebe mich nicht


Geschrieben von Marah Woolf
Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
Verlag: Dressler (20. Februar 2017)
ISBN-13: 978-3791500294
  
HIER geht es zur Verlagsseite.
  

„Sag das nie wieder, hörst du? Hast du verstanden, Jess?" Seine Stimme klang drohend und seine Augen glitzerten vor Zorn. "Liebe mich nicht."
Eigentlich wünscht Jess sich für diesen Sommer nur ein paar entspannte Wochen in den Rockys. Doch dann trifft sie Cayden, den Jungen mit den smaragdgrünen Augen, und er stiehlt ihr Herz.
Aber Cayden verfolgt seine eigenen Ziele.
Der Göttersohn hat eine Vereinbarung mit Zeus.
Nur wenn er ein Mädchen findet, das ihm widersteht, gewährt Zeus ihm seinen sehnlichsten Wunsch: endlich sterblich zu sein. Wird Cayden im Spiel der Götter auf Sieg setzen, auch wenn es Jess das Herz kostet?

Donnerstag, 16. Februar 2017

Rezension - Schlaflos in Manhattan


 Geschrieben von Sarah Morgan
Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: MIRA Taschenbuch 
6. Februar 2017
ISBN-13: 978-3956496073
 

Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte …

Mittwoch, 15. Februar 2017

Rezension - Der Axolotlkönig


Format: Ebook / Taschenbuch
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 205 Seiten
HIER könnt ihr den Roman bestellen.
 

Eine Träne im Wasser.
Ein Splitter im Herzen.
Ein verwunschener Prinz.


Als der Spiegel ihrer Großmutter zerbricht, verliert Leonie mit der Erinnerung an sie auch den letzten Halt in ihrem Leben. In der Schule nur als Brillenschlange gehänselt und verlacht, hat sie längst aufgegeben dazugehören zu wollen. Ihr bleibt nur eine Möglichkeit, mit allem fertig zu werden.
Eine beschissene Möglichkeit, wie Fynn meint. Nur kann er ihr gerade keinen guten Rat geben, weiß er ja selbst nicht einmal, warum er sch plötzlich in Leonies Aquarium wiederfindet. Nur noch 20 cm groß mit glitschiger, kupferfarbener Haut und seltsamen Wucherungen dort, wo eigentlich sein Hals sein sollte, werden die zehn Quadratmeter ihres Zimmers seine neue Welt. Bevor er das Rätsel seiner Verwandlung allerdings lüften kann, enthüllt eine blutige Scherbe ihm Leonies bitteres Geheimnis.
Nun hat er die Wahl: Will er weiter in Selbstmitleid baden, oder wird er die helfende Hand, die Leonie braucht.