Mittwoch, 3. Juli 2013

Rezension - Timeless - Schatten der Vergangenheit


Geschrieben von Alexandra Monir
Gebundene Ausgabe: 304 Seiten
Verlag: Heyne
Veröffentlichung: 17. Juni 2013
ISBN-13: 978-3453267596
Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 14 Jahren
HIER gehts zur Verlagsseite.

 ***************
Inhalt

Wenn ein Jahrhundert in einem einzigen Augenblick verfliegt
Michele liebt Philip, und Philip liebt Michele - die Sache hat nur einen Haken: Er lebt als Musiker im New York des Jahres 1910 und sie in der Gegenwart. Doch eines Tages taucht Philip in Micheles Highschool auf, und alles gerät aus den Fugen. Hat ihre Liebe, die gegen die Gesetze des Universums verstößt, eine Chance?
Im glitzernden New York des Jahres 1910 hat die 16-jährige Michele in dem Musiker Philip ihre erste große Liebe gefunden - und wieder verloren. Denn irgendwann muss sie zurück in die Gegenwart. Als ihr plötzlich in ihrer Highschool Philip gegenübersteht, traut sie ihren Augen nicht und kann ihr Glück kaum fassen. Doch ihre Freude ist nur von kurzer Dauer: Denn Philip scheint sich an nichts erinnern zu können, nicht an sie, nicht an ihre gemeinsamen, romantischen Stunden - und auch nicht daran, wer er eigentlich ist und aus welcher Zeit er kommt. Michele ahnt, dass ein dunkles Verhängnis an Philips plötzlichem Gedächtnisverlust schuld ist - ein Verhängnis, das bis in die Tiefen ihrer eigenen Familiengeschichte zurückreicht. Fast zu spät erkennt sie, dass Philip in großer Gefahr schwebt, und es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit ...
 *************** 
 
 Meine Meinung

Ich habe "Timeless - Schatten der Vergangenheit" direkt im Anschluss an den 1.Teil (HIER) gelesen. 
Dieser hat mich schon begeistert, und ich fand den 2.Teil sogar noch besser!
Michele wirkt um einiges reifer und erwachsener, was auch notwendig ist für diese Fortsetzung von "Timeless".
Sie muß sich zum Einen mit der Vergangenheit ihrer Eltern, in Form von  Tagebuch-Aufzeichnung ihres Vaters Henry Irving, auseinander setzen.
Dann trachtet ihr ihre Urahnin Rebeca nach dem Leben.
Und ihre große Liebe Philip erkennt sie nicht mehr und flirtet vor ihren Augen mit einer anderen.

 ***************

Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen