Sonntag, 18. August 2013

Rezension - Hoffnung auf den zweiten Blick


Geschrieben von Pattie Mallette
Gebundene Ausgabe: 286 Seiten
Verlag: Gerth Medien; Auflage: 1.
 Erscheinungstermin: 4. März 2013
ISBN-13: 978-3865917744
 
HIER geht es zur Verlagsseite

*******************
 
Inhalt

Justin Bieber weiß: Seine Mutter blickt auf schwere Zeiten zurück, geprägt von Schmerz, Armut und tragischen Entscheidungen. Offen und ehrlich bekennt Pattie Mallette ihre Drogensucht, ihren Selbstmordversuch und ihre ungewollte Schwangerschaft. Doch als sie kaum tiefer sinken konnte, begann ihr Weg der Heilung.
Hier schildert sie, wie das gelang. Und sie macht Mut: Derselbe Gott, der ihr Leben verändert hat, kann jeden Menschen berühren und wieder aufrichten. Auch Fans von Teenie-Idol Justin Bieber kommen nicht zu kurz: Mallette erzählt von seiner Kindheit und was hinter den Kulissen geschah, als der begabte Junge plötzlich ein Mega-Star wurde.
 
*******************
 
Justin Bieber: „Es war nicht leicht für mich, über den Schmerz meiner Mutter zu lesen. Viele Frauen haben Ähnliches durchgemacht und brauchen Hoffnung. Ich hoffe, Sie finden durch dieses Buch zu neuer Stärke und Gelassenheit. Für Ihre eigene Reise wünsche ich Ihnen nur das Beste. Gott ist mit Ihnen.“

*******************
 
Meine Meinung

Ich muss sagen ich habe mich noch nie mit Justin Bieber beschäftigt und kenne ihn hauptsächlich aus irgendwelchen Negativ-Schlagzeilen in der Presse. 
Auch über den Hergang seiner Mutter war mir nichts bekannt. Da ich aber sehr gerne Biografien lesen fiel mir diese dann doch gleich ins Auge. 
Der erste Teil handelt ausschließlich von ihrer Kindheit und dem Leben als Jugendliche.
Sie wurde missbraucht, versuchte sich umzubringen, landete in der Psychatrie,... 
und fand dann ihren Weg zu Gott.
Als sie mit 17 schwanger wurde entschied sie sich für ihr Baby, nichtsahnend welche Wendung ihr Leben dadurch nehmen wird...
Im weiteren Teil des Buches erfahren wir dann mehr über Justins Werdegang. 
Weitere Einblicke in ihr Leben bekommt man als Leser durch Privat-Fotos, die Pattie Mallette zur Verfügung gestellt hat und die im Mittelteil des Buches abgedruckt wurden. 
Dieses Buch gibt Kraft, auch wenn man selbst vielleicht nicht an Gott glaubt. Pattie Mallette hat so viel schlimmes erlebt und gezeigt das man sein Leben ändern kann. 
Sie ist verständlicherweise eine große Inspiration in Amerika, für junge Frauen die in der Situation sind, in der sie sich selbst vor einigen Jahren befand. 
Ich bin froh dieses Buch gelesen zu haben, und bin um einiges dankbarer für mein Leben. 
Ich habe zwar keinen Sohn der ein berühmter Star ist, allerdings blieb mir so viel Leid im Leben doch erspart...

 *******************
 
Meine Bewertung: 5 von 5 Sternen
 
 
 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen