Freitag, 8. August 2014

Rezension - Die Stunde der Lilie (Ebook)

  
Geschrieben von Sandra Regnier
Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 357 Seiten
Verlag: Impress 
Erscheinungstermin: 7. August 2014
  
HIER geht es zur Impress-Verlagsseite.


Es sollte ein gewöhnlicher Ausritt nach einem anstrengenden Schultag werden. Niemals hätte sich die sechzehnjährige Julia träumen lassen, dass es sie an der mit Lilien gesäumten Weggabelung aus dem Deutschland der Gegenwart ins Frankreich des 17. Jahrhunderts verschlagen würde. Und das ohne eine Möglichkeit der Rückkehr. Von einem Tag auf den anderen muss sich Julia den Sitten des Versailler Königshofes anpassen und zu allem Übel auch noch Französisch lernen. Glücklicherweise bekommt sie jedoch einen einflussreichen Vormund an die Seite gestellt: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan. Ein Mann, der ihr Schicksal noch weitreich beeinflussen soll …


Wieder einmal gab es Stress in der Schule, und nur ihrer besten Freundin zu liebe, geht sie mit dieser mittags zum Reiten.
Julia weiß schon warum sie nicht gerne aufs Pferd steigt, denn kaum sind sie unterwegs, geht es mit ihr durch. Doch wie ist es möglich das sie sich plötzlich in Frankreich befindet, auch noch im 17.Jahrhundert? Hat sich sich den Kopf angeschlagen? Oder ist sie in Dreharbeiten für einen Film geraten?
Schnell wird ihr klar das sie nicht träumt, und daß sie nun wohl oder übel sich an ihr neues Leben gewöhnen muss. Jedenfalls bis sie weiß wie sie zurück in ihre eigene Welt kommt.
Zum Glück wird sie am Königshof willkommen geheisen, und bekommt auch gleich jemanden zur Seite gestellt, der ihr helfen soll zurecht zu kommen: Etienne Flémont, den Grafen von Montsauvan.
Während Etienne und Julia sich anfreunden, gibt es natürlich auch einige Intrigen, die typisch für ein Leben am Königshof sind. Doch auch diese schweißen die beiden nur noch mehr zusammen.
  

Ja, ich wiederhole mich, aber die Impress Cover sind nunmal wirklich immer traumhaft schön!!!
Und "Die Stunde der Lilie"  macht da keine Ausnahme.
Im Hintergrund sieht man die Symbole einer Lilie, und im Vordergrund die Blume selbst.
Ich bin schon gespannt darauf wie das nächste aussehen wird.

Julia ist eine typische Jugendliche, der unglaubliches passiert! Ich würde vermutlich auch erst einmal an meinem Verstand zweifeln wenn mir so etwas passiert.
Aber ohne aufzugeben, findet sie sich mit der Situation ab, und versucht das beste daraus zu machen.
Auf jedem Fall ihr Französischlehrer wird begeistert sein wenn sie irgendwann einmal zurückkehrt.

Ich mag Zeitreiseromane, und ich mag Frankreich. Also war klar, ich lese dieses Buch!
Und ich bin begeistert.
Auch wenn die Autorin sich die künstlerische Freiheit nahm, einiges für die Geschichte abzuändern,
so hat sie doch eine Menge realer Personen, Orte, und Geschehnisse übernommen.
Man kann sich driekt in diese Zeit hineinversetzen, dank der detailreichen Beschreibungen.
Wer also auch gerne historische Romane liest sollte ebenfalls zu diesem Ebook greifen.

Mir hat das Zusammenspiel aus Zeitreise, Jugendroman, und historischem Hintergrund sehr gut gefallen.
Auch der Schreibstil ist angenehm zu lesen, und ich freue mich schon darauf den nächsten Teil zu lesen.
Ich bin gespannt wie Julias Abenteuer weiter geht, denn ob sie es nach Hause geschafft hat, verrate ich an dieser Stelle natürlich nicht.

Der zweite Teil der Reihe erscheint im Januar 2015.


Ein gelungener Start, der mir gefallen hat!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!


Sandra Regnier ist in der Vulkaneifel geboren und aufgewachsen. Nach der Schule und einer Ausbildung zur Beamtin wollte sie lange nach Frankreich. Stattdessen heiratete sie einen Mann mit französischem Nachnamen und blieb zu Hause. Heute ist Sandra Regnier selbstständig und versteht es, den schönen Dingen des Lebens den richtigen Rahmen zu geben. Das umfasst sowohl alles, was man an die Wand hängen kann, als auch die Geschichten, die ihrer Fantasie entspringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen