Sonntag, 12. Oktober 2014

Rezension - In Deinem Licht und Schatten


 
Geschrieben von Louisa Reid
Gebundene Ausgabe: 320 Seiten
Verlag: FISCHER FJB
25. September 2014
ISBN-13: 978-3841421524
 
 HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Rebecca und ihre Zwillingsschwester könnten unterschiedlicher nicht sein: Die eine schön wie im Märchen, die andere hässlich wie die Nacht. Nur eines haben sie gemeinsam: das Elternhaus, in dem Kälte und Gewalt regieren. Seit sie denken können. retten die Schwestern sich gegenseitig vor den Ausbrüchen des Vaters. Bis eine den Ausbruch wagt und die andere zurücklässt.

Denn wenn dein Leben die Hölle auf Erden ist, was hast du dann noch zu verlieren?

Alles.


  
Rebecca und Hephzibah sind Zwillinge.
Die eine hübsch und beliebt, und die andere hässlich und eine Außenseiterin. Doch eins haben beide gemeinsam: Ihre schwere Kindheit in einer herzlosen Familie. 
Ihr Vater ist Pfarrer und predigt von Nächstenliebe, doch zu Hause zeigt er ein anderes Gesicht von sich. 
Und auch die Schwestern können sich nicht immer gegenseitig retten.
Eine Tragödie ist nicht zu vermeiden.


Hätte ich nur den Klappentext gelesen, häte ich dieses Buch vermutlich nicht gelesen, doch das Cover fiel mir sofort ins Auge und ich wollte wissen was es mit diesem offensichtlich traurigen Mädchen auf sich hat.

Die Inhaltsangabe drückt allerdings bei weitem nicht aus, was tatsächlich in dieser Geschichte steckt. Ich, die viel lieber Chicklit und Lustiges liest, saß fast durchgehend weinend hier, und fragte warum ich mir das hier antue!
Es wird abwechselnd aus den Sichten beider Schwestern erzählt. Rebeccas Leben heute, und Hephzibahs Vergangenheit, durch die man erfährt wie es zu all den schlimmen Situationen kommen konnte.

Ein von Hass erfüllter, fanatischer Pfarrer, und eine Mutter die alles absegenet was ihr Mann den Kindern antut. 
Eine von Beiden muss einen Weg heraus aus dieser Hölle finden, und dabei begleitet man sie während des lesens. 
Immer wenn ich dachte, es muss doch nun ein Ende haben, kamen wieder schreckliche Dinge zu tage. 
Trotz allem gibt Rebecca nicht auf, und lernt zum Schluss hin, mit ihrem Leben klar zu kommen. Auch für mich war das Ende, so wie es die Autorin geschrieben hat, wichtig, um abschließen zu können.

Ein auffühlender Roman, der niemanden kalt lassen wird!


Besser als ich gedacht habe, und Tränen sind nicht zu vermeiden.
Meine Bewertung: 4 von 5 Sternen!!!


Louisa Reid sagt über sich selbst, dass ›In deinem Licht und Schatten‹ schon lange in ihr herumgegeistert ist, bevor sie den Roman endlich zu Papier brachte. Sie ist glückliche Mutter von zwei Töchtern, die sie jeden Tag zum Lachen bringen. Louisa Reid lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Cambridge.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen