Mittwoch, 3. Dezember 2014

3.12. Jennys Bücherwelt ist zu Besuch

Heute gibt es den ersten Advents-Beitrag einer anderen Bloggerin hier bei mir!
Ich freue mich das Jenny von Jennys Bücherwelt  zu Besuch ist, 
und uns ihren Blog und ein winterliches Buch vorstellt!!!

Hallo Zusammen 
Mein Name ist Jenny, ich bin 27 Jahre alt und komme aus dem wunderschönen Leverkusen im Rheinland.
Seit ich denken kann, lese ich. Vor allem Fantasy und historische Romane haben es mir angetan!
Den Anfang nahm alles mit Harry Potter. Den ersten Band bekam ich von meiner Oma zu meinem 10.ten Geburtstag und von da an flatterten immer mehr Bücher ins Haus. Mittlerweile kann ich sagen, dass ich stolze Besitzerin von mehr als 800 Büchern bin  (eBooks, wie auch HC oder TB).

Im Jahr 2008 habe ich meinen Blog eröffnet, doch aufgrund von privaten Problemen habe ich alles wieder auf Eis gelegt  - noch vor dem ersten Post. Im Dezember letzten Jahres habe ich mich dann wieder an die Gestaltung gesetzt und siehe da – im Januar ging mein Blog online! Seitdem blogge ich mehr oder weniger „täglich“, wenn ich die Zeit dazu finde, über alles, was mich bewegt! Bücher, Rezensionen, Autoren, Gewinnspiele, etc. Meiner Fantasy sind da keine Grenzen gesetzt!
Im Zuge dieser Aktion möchte ich euch mein ultimatives Winter-Weihnachtszeitbuch vorstellen!

Für mich passt zu dieser Zeit das Kinder- und Jugendbuch  „Hinter verzauberten Fenstern: Eine geheimnisvolle Adventsgeschichte!“ von Cornelia Funke.
Ich habe dieses Buch vor zwei Jahren gekauft um es meinem Sohn vorzulesen und dabei habe ich entdeckt, dass es mir selbst auch sehr sehr gut gefällt.
Darum geht’s:
Gleich hinter dem ersten Türchen lauert eine Riesenenttäuschung, zumindest auf den ersten Blick. Eigentlich hat sich Julia das ja ohnehin schon gedacht, als Mama für ihren kleinen, schleimigen Bruder Olli den wunderschönen Adventskalender mit Schokoladenfiguren aus der Tasche zog und ihr, nur weil sie mit neun Jahren angeblich zu alt für Schokoladengeschenke ist, nur ein lächerlicher Kalender aus Papier mit einem glitzernden Haus vorne drauf übrig bleibt. Und dann verbirgt sich hinter dem ersten Türchen auch tatsächlich ein alberner Dachboden voller Gerümpel! Aber trotzdem: Irgendetwas ist besonderes an dem Geschenk der Mutter. Und wirklich entdeckt Julia, dass ihr Adventskalenderhaus voller Leben und voller Geschichten mit Königen, Lügnern, Zwergen und verlorenen Geheimnissen steckt, in die sie selbst eintauchen und hineinspazieren kann. 
Liebe Grüße
Jenny von Jennys Bücherwelt
http://jennys-bookworld.blogspot.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen