Mittwoch, 5. Juli 2017

Bella lernt schreiben

Meine Kleine wurde vor kurzem 5 Jahre alt und schon seit einiger Zeit übt sie erste Worte zu schreiben.
Dann ist uns die Lernraupe über den Weg gelaufen und nun bekam sie das "Erste Buchstaben" Mitmachheft.

 
Broschiert: 24 Seiten
Verlag: Ars Edition (16. Januar 2017)
ISBN-13: 978-3845819655
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
 

Auf jeder Doppelseite lernen die Kinder einen Buchstaben nachzuschreiben, freihand zu schreiben und Wörter, die damit beginnen.
Zum Beispiel gibt es für S noch Beispiele wie Salat, Sonne und Sieb.
Besonders klasse finden wir es, daß ein Stift mit dabei ist und die Seiten abwischbar sind.
Mit einem Tuch kann meine Kleine also jederzeit alles wegwischen und von vorne beginnen.
Schade allerdings finde ich, daß es insgesamt nur 10 Buchstaben sind, die man mit diesem Heft lernen kann.
Das komplette ABC wäre natürlich besser gewesen, aber dennoch hat meine Tochter hiermit ihren Spaß und ist fleissig am Schreiben.

Erst jetzt habe ich die Lernraupe entdeckt, von der es noch viele weitere Bücher gibt:
Erste Zahlen, logisches Denken, Schwingübungen,.... ich werde auf jedem Fall noch weiter einkaufen, denn hier lernen Kinder auf spielerische Art und Weise.
Meine Tochter ist mit 5 Jahren ja schon etwas älter, das Heft kann man nämlich locker Kindern ab 3 Jahren geben. Schade das wir es erst jetzt entdeckt haben.

HIER auf der Verlagsseite könnt ihr Euch alle Lernraupe-Produkte anschauen.


Für Kinder ab 3 Jahren ein toller erster Schreibanfang!
Meine Bewertung: 4 von 5 Sterne!!!

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    hm, ich persönlich halte wenig den solchen Bücher, denn sie greifen in vielen Sachen schon der Schule vor und ehrlicherweise gesagt ab 3 Jahre als Kindergartenneulinge muss man den Kindern nicht schon so einen Stress.....oder mit dem ersten Lernen beginn ....da werden sie doch viel Zeit in der Schule haben....

    Lieber so ab 4/5 Jahren einen Schwimmkurs belegen, denn davon hat ein Kind später in der Schule auch doch was davon...oder für den Sport begeistern...

    Aber gut, letztendlich jedem seine Sache.

    In diesem Sinne..LG..Karin...

    AntwortenLöschen