Mittwoch, 30. August 2017

Rezension - Königsblau

 Königsblau

Format: Ebook
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 325 Seiten
Verlag: Dark Diamonds (25. August 2017)
  

   
Ihr Leben lang hat Rosalie gehofft, nie an der königlichen Brautwahl ihres Landes teilnehmen zu müssen. Denn nichts fürchtet sie mehr, als dass die Entscheidung des Mannes mit den königsblauen Haaren und der eisigen Ausstrahlung auf sie fallen könnte. Doch als genau das geschieht, befindet sie sich plötzlich hinter den dicken Mauern einer Festung, die ebenso viele Rätsel aufwirft wie der Mann, der sich in ihr verbirgt…
(Quelle: Verlag)
 

Ich bin ein Fan von Märchen und deren Adaptionen und wurde direkt schon vom Cover angezogen.
Königsblau sieht einfach genial aus!
Und auch die Geschichte hat es in sich.

Rosalie wollte nie an der königlichen Brautwahl teilnehmen, denn schon zuviele Ehefrauen sind verschwunden und nie mehr aufgetaucht.
Doch sie wird auserwählt und soll nun ihr Leben mit dem Mann teilen, der zurückgezogen in seinem Schloss wohnt.
Wird Rosalie ihr Glück finden?
Oder hinter das Geheimnis des Manne skommen, der königsblaue Haare hat?
Nur eins weiß sie sicher: Sie ist in Gefahr.

Man könnte meinen, die Geschiche wäre ganz einfach zu schreiben: Junges Mädchen kommt zu böse wirkendem Mann, beide verlieben sich und es gibt ein Happy End.
Doch hier hat die Autorin ein komplett anderes Setting geschaffen!
Rosalie ist in Gefahr und versucht eine Lösung für ihr Problem zu finden.
In ihrer auswegslosscheinenden Situation gibt es aber eine Person, die ihr versucht zu helfen.
Und als wäre es nicht schon spannend genug, erzählt die Autorin auch parallel noch die Geschichte von Claire. Die Prinzessin wurde verflucht und muss ebenfalls nach einer Lösung suchen.
Auch sie bekommt Hilfe von unerwarteter Seite.

Die beiden jungen Mädchen müssen sich mit schrecklichen Problemen auseinandersetzen, und beide versuchen alles, um ihr Happy End zu bekommen.
Beide treffen dabei natürlich auch auf heldenhafte Unterstützer, die die Geschichten auf romantische Art und Weise zusätzlich aufpeppen.

Im Laufe der Zeit erfährt man dann, wie Rosalie und Claires Schicksal miteinander verknüpft ist.
Man weiß garnicht, mit wem man mehr mitfiebern soll und wünscht sich für alle einen positiven Ausgang.

 https://1.bp.blogspot.com/-rlOo7b6-5Vc/Wbk9LTmHJAI/AAAAAAAAc0k/qIx9aeCZT2YVCDifkL5LyI5WsNX77HXowCLcBGAs/s1600/PicsArt_1396327686364.jpg

Mir gefällt die Idee und Umsetzung dieser Märchen-Adaption und 
Julia Zieschang konnte mich mit ihrer spannenden Erzählung sehr gut unterhalten.
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen