Samstag, 7. April 2018

Rezension - Dumplin

 
Gebundene Ausgabe: 400 Seiten
Verlag: FISCHER FJB (21. März 2018)
ISBN-13: 978-3841422422
Geschrieben von Julie Murphy
Übersetzt von Kattrin Stier 
 
HIER geht es zur Verlagsseite.
    

Willowdean, genannt Will (außer von ihrer Mutter, die sie Dumplin nennt), ist 16 und fühlt sich eigentlich ganz wohl so wie sie ist. Sie ist dick, aber das stört sie nicht. Normalerweise.
Denn wie jeder andere Teenager zweifelt dann auch sie an sich selbt.
Vor allem dann, wen man wie Will Interesse an einem gutaussehenden Jungen hat.
Könnte sie wirklich eine Chance bei Bo haben?
Um sich selbst und anderen etwas zu beweisen nimmt sie sich etwas vor:
Sie wird an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen!



Will ist die Dicke vom Dienst, ist lustig, hat oftmals eine große Klappe, und kann aber auch einfühlsam und ernst sein. 
Sie ist ein nettes Mädchen, welches gerne Dolly Parton hört, und eine Mutter hat, die völlig begeistert ist vom Schönheitswettbewerb der Stadt. Als ehemalige Teilnehmerin geht sie völlig in den Vorbereitungen auf. Die Überraschung muss groß sein, als augerechnet Will, die von ihrer Mutte Dumplin genannt wird, teilnehmen möchte. Sie entspricht ja nun in keinsterweise dem gesellschaftlichen Schönheitsideal.
Bis dahin drehte sich die Geschichte ja eher um ein normales Teenager-Leben, wie es die meisten kennen. Probleme mit Jungs, Freundinnen, die zum Teil wie Top-Models aussehen, oder aber selbst ausgegrenzt werden, Schule, Jobs,....
Will möchte sich nicht in eine Schublade stecken lassen, und hat vor, auszubrechen.
Wieso sollte sie nicht an einem Schönheitswettbewerb teilnehmen?
Wahre Schönheit kommt schließlich von innen.

Julie Murphy hat eine kurzweilige Geschichte geschrieben, mit starken Charakteren, die ich alle gerne kennen gelernt habe. Natürlich steht Will im Mittelpunkt, und schnell dreht sich nicht mehr alles nur um die erste Liebe. Beim Lesen sind meine Gedanken immer wieder abgeschweift... Situationen die mir bekannt vorkamen, Gefühle, die ich selbst kenne,.... es war interessant zu merken, wie viel "Will" auch in mir steckt, und ich binn mir sicher, so geht es vielen Lesern.


Dumplin ist ein lustig und leicht zu lesender Roman, dem es dennoch nicht an Tiefe fehlt.
Für mich eine ganz klare Kaufempfehlung!
Meine Bewertung: 5 von 5 Sterne!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen